Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Firma Tom Natter «zur frohen Aussicht, Wein- und Agrarhandel,» als Betreiber folgender Internetadressen «http://www.heavy-metal-wine.com und http://www.zur-frohen-aussicht.at», in der Folge als «Versender» und der Kunde als «Besteller» bezeichnet. Für alle zukünftigen Geschäfte gelten ausschließlich die nachfolgenden «Allgemeinen Geschäftsbedingungen» in der im Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Versenders.

2. Vertragschluss
Die Bestellung stellt ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Mit der Aufgabe der Bestellung sendet der Versender ein E-Mail, welches den Eingang der Bestellung beim Besteller bestätigt und für den Versender einen Kaufvertrag darstellt. Im Rahmen des Bestellvorgangs wird der Zahlungsvorgang veranlasst, im Anschluss daran werden die bestellten Produkte durch den vom Versender gewählten Logistikpartner an den Besteller zugestellt. Der Versender behält sich das Recht zum Rücktritt vor, sollte der Besteller seine vertraglichen Verpflichtungen innerhalb der Fristen nicht erfüllen. Mit der Abgabe einer Bestellung werden die jeweils gültigen AGB anerkannt. Der Besteller wird zur Einsichtnahme, zur Abspeicherung und zum Ausdruck dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen hiermit ausdrücklich aufgefordert. Erklärt der Besteller ungerechtfertigt, am Vertrag nicht festhalten zu wollen, so hat der Versender bei Lagerware Anspruch auf 15% des Kaufpreises als pauschalierter Schadenersatz (Stornogebühr). Bei Bestellware ist eine derartige Vertragsauflösung ausgeschlossen.

3. Angebot und Preise
Alle Preisangaben verstehen sich in Euro inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Preise beziehen sich nur auf die Waren selbst und umfassen nicht die Versandkosten. Alle durch den Versand entstehenden Kosten, einschließlich allfälliger Ein- bzw. Ausfuhrabgaben, trägt der Besteller. Für Nachbestellungen sind die Preise unverbindlich. Mehrere Besteller haften für die Bezahlung zur ungeteilten Hand. Der Versender behält sich das Recht vor, die Versandart zu bestimmen. Alle durch den Versand entstehenden Spesen, einschließlich Ein- und Ausfuhrabgaben, trägt der Besteller. Mit der aktuellen Preisliste verlieren alle früheren Preise ihre Gültigkeit.

4. Bezahlung
Die Bezahlung der Ware kann durch den Besteller entweder gegen Vorkasse oder über PayPal erfolgen. Der Versender liefert innerhalb von Österreich nach der dritten Bestellung bis zu einem Gesamtwert von € 300.– gegen Rechnung. Bei einem Rechnungsbetrag über € 300.– kann der Versender eine Bonitätsüberprüfung vom Besteller veranlassen. Eine größere Bestellsumme ist durch Einhaltung der bereits erfolgten Zahlungsfristen und nach Absprache mit dem Versender auf Rechnung möglich. Bei Nichteinhalten der Zahlungsbedingungen kann der Versender nachfolgende Lieferungen ausschließlich gegen Nachnahme (zuzügl. Nachnahmegebühren) vornehmen.

Kontoverbindung:
Bank: Vorarlberger Volksbank Lustenau
Kontoinhaber: Thomas Natter
Bankleitzahl: 45710
Kontonummer: 171 00 7337
IBAN: AT05 4571 0001 7100 7336
Swift: VOVBAT2B

5. Versand- und Lieferkosten / Lieferfrist
Die Versand- und Lieferkosten betragen bis zur Größe eines 6er-Kartons € 8.90 (österreichweit), nach Deutschland € 17,10. Für jeden weiteren 6er-Karton betragen die Liefer- und Versandkosten ebenfalls € 8.90. Ab einer Bestellsumme über €199.00 liefert der Versender versandkostenfrei österreichweit. Andere Länder auf Anfrage. Im Großraum A-6973 Höchst behaltet der Versender sich das Recht vor, die Ware persönlich zu liefern, ein Anspruch auf Erstattung der Versandkosten entsteht dadurch nicht. Ist die Lieferung mit Zustellung vereinbart, so werden diese und eine allenfalls vom Besteller gewünschte Transportversicherung gesondert verrechnet. Die Lieferung erfolgt durch den Versender oder einen beauftragten Spediteur zu geschäftsüblichen Zeiten. Im Fall der Nichtannahme vom Besteller ist der Versender berechtigt, den Ersatz der dadurch entstandenen Mehraufwendungen, wie z.B. Transportkosten, zu verlangen. Dies gilt nicht, wenn die Leistungen der Versender nicht vertragsgemäß erbringen konnte.

Die Lieferfrist beträgt im Normalfall unter 5 Arbeitstagen, kann aber im Ausnahmefall bis zu zwei Wochen dauern. Bei Lieferverzögerungen wird der Besteller umgehend per E-Mail vom Versender informiert. Ist ein bestellter Artikel nicht mehr verfügbar, behaltet der Versender das Recht vor, diesen nicht zu liefern. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich per E-Mail informiert und die bereits geleistete Vorkasse zurück auf das Konto des Bestellers zurückerstattet.

Länder die nicht in der Versandliste aufscheinen werden durch den Logistikpartner nicht bedient. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit in jedes Land nach Abklärung der Rahmenbedingungen zu liefern – mit der Bitte den Versender zu kontaktieren. Verantwortlich für die korrekte Angabe der Lieferadresse ist der Besteller. Eventuelle Kosten aufgrund von Unzustellbarkeit der Ware ohne das Verschulden vom Versender werden dem Besteller in Rechnung gestellt. Mögliche Zollgebühren sind vom Besteller zu entrichten.

6. Reklamation, Rückgabe und Rücktritt
Im Falle einer Reklamation ersucht der Versender, unter Angabe der Bestellnummer, unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von sieben Tagen ab Erhalt der Ware vom Besteller schriftlich unter der E-Mail welcome[at]zur-frohen-aussicht.at. den Besteller zu informieren. Bei Weinen mit Korkgeschmack können wir keinen Ersatz leisten. Die Auskristallisierung von Weinstein ist naturbedingt und kein Beanstandungsanspruch. Ein Austausch von fehlerhafter Ware erfolgt nur dann, wenn das jeweilige fehlerhafte Produkt mit dem Originalkorken wieder verschlossen dem Versender zurückgegeben wird. Im Falle von Wein, etc. bekommt der Besteller vom Versender die jeweilige Flasche ersetzt, vorausgesetzt, die geöffnete fehlerhafte Flasche ist noch mindestens zu drei Vierteln voll. Die Kosten der Rücksendung müssen vom Besteller getragen werden, die Kosten der erneuten Sendung übernimmt der Versender. Die Garantie ist beim Garantiegeber geltend zu machen und erfolgt nach dessen Bestimmungen. Durch die Inanspruchnahme der Garantie wird die gesetzliche Gewährleistung nicht eingeschränkt. Es stehen dem Besteller daneben alle gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu.

7. Zahlung und Eigentumsvorbehalt
Wahlweise liefert der Versender per Vorkasse, PayPal, Nachnahme oder nach Absprache auf Rechnung. Bei Bestellungen auf Rechnung ist der Rechnungsbetrag sofort netto ohne Abzüge fällig. Das Entgelt bei Nachnahme wird bei Lieferung der Ware fällig. Sofern der verrechnete Preis nicht bei Lieferung voll bezahlt wird, ist der Überbringer der Ware berechtigt, diese auf Kosten des Bestellers wieder mitzunehmen. Bei Verzug mit der Zahlung von Rechnungen erhält der Besteller ein Mahnschreiben zur Zahlung des ausständigen Kaufpreises und einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von bis zu 5% des Kaufpreises. Bezahlt der Besteller diesen Betrag bis zu dem im Mahnschreiben genannten Termin nicht, ist der Versender berechtigt, unverzüglich eine Mahnklage einzubringen.

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentum vom Versender. Bei Zahlungsverzug durch den Besteller ist der Versender berechtigt, die unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware auf Kosten des Bestellers selbst oder durch einen beauftragten Logistikpartner abzuholen, ohne damit vom Vertrag zurückzutreten. Gerichtsstand ist A-6900 Bregenz.

8. Qualitätsgarantie
Alle Weine / Spirituosen / etc. sind nach kritischer Verkostung vom Versender ausgewählt worden und stammen ausschließlich von Qualitätserzeugern. Dies gilt auch für kundenspezifische Anfertigungen (Wein-Box, etc.) Sollte dem Besteller wider Erwarten ein Wein / Spirituosen / etc. nicht zusagen oder einen gravierenden Korkfehler haben, so nimmt der Versender diese Flaschen anstandslos zurück, ersetzt diese oder schreibt dem Besteller den Warenwert mittels eines Gutscheines gut. Handelsübliche oder geringfügige, technisch bedingte Abweichungen der Qualität, Quantität, Farbe, Größe, des Gewichtes, der Ausrüstung, Etikette oder des Designs stellen weder Gewährleistungsmängel noch Nichterfüllung des Vertrages dar. Nach Verkostung, Konsumation oder begonnener Ver- oder Bearbeitung der Ware ist jede Gewährleistung ausgeschlossen.

9. Teil- bzw. Ersatzlieferungen
Der Versender ist zur Teillieferung berechtigt. Falls ein Jahrgang ausnahmsweise vergriffen ist, so liefert der Versender – branchenüblich – den Nachfolgejahrgang, sofern dieser in Qualität und Preis gleichwertig ist. Ist ein Produkt ausverkauft, wird der Versender den Besteller über etwaige andere Sorten aus dem Angebot informieren. Der Besteller hat jedoch das Recht, nach Kenntnis der veränderten Bestell- und/oder Liefersituation von seiner Bestellung Abstand zu nehmen.

10. Jugendschutz
Die Abgabe von Alkohol an Jugendliche unter 18 Jahre ist gesetzlich verboten. Das Angebot richtet sich daher ausschließlich an Erwachsene. Mit der Bestellung versichert der Besteller dem Versender, dass der Besteller bzw. der Empfänger 18 Jahre oder älter ist. Die Logistikpartner vom Versender sind beauftragt, die Ware nur an volljährige Personen auszuhändigen. Im Fall der berechtigen Verweigerung der Übergabe ist der Besteller zum Ersatz des tatsächlich entstandenen Schadens verpflichtet (z.B.: Kosten der Zustellung).

11. Transportschäden
Bei offensichtlichen Transportschäden und Bruch (Scherben, aufgeweichte Verpackung etc.) kann der Besteller die Annahme des Paketes verweigern und den Logistikpartner beauftragen, die Ware direkt an den Versender zurück zusenden. Nimmt der Besteller das Paket trotzdem entgegen, ist der Besteller verpflichtet, sich die Beschädigung des Paketes vom Logistikpartner bestätigen zu lassen und den Vorfall innert 3 Tagen dem Versender bekannt zu geben.

12. Gültigkeit dieser AGB
Änderungen und Ergänzungen dieser AGB sind jederzeit ohne Benachrichtigung möglich. Es gilt jeweils die letztgültige Fassung, welche der Besteller gerne vom Versender zugesandt bekommt. Mit der Bestellung und dem Einkauf erklärt sich der Besteller ausdrücklich mit diesen geltenden «Allgemeinen Geschäftsbedingungen» einverstanden.

13. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Es gilt das österreichische Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist A-6900 Bregenz. Bei Geschäften mit Konsumenten gilt der Gerichtsstand nach Maßgabe des Konsumentenschutzgesetzes. Der Versender ist berechtigt, auch am allgemeinen Gerichtsstand des Bestellers zu klagen. Die AGB sind ausschließlich in deutscher Sprache verfügbar und gelten auch für Lieferungen in das nichtdeutschsprachige Ausland. Vertrags-, Bestell- und Geschäftssprache ist Deutsch.

Firmensitz
zur frohen Aussicht
Inh. Thomas Natter
Wein- und Agrarhandel
Gaißauerstraße 2
6973 Höchst. Austria

14. Gewerbliche Lieferungen innerhalb der EU
Der Versender bietet die Möglichkeit steuerfreier innergemeinschaftlicher Lieferungen in das übrige EU-Gemeinschaftsgebiet nach Art. 7 UStG 1994 für Unternehmen mit gültiger UID Nummer an. Bereits abgeschlossene Transaktionen mit ausländischen Bestellern bei denen die österreichische Umsatzsteuer bereits verrechnet wurde unterliegen keiner nachträglichen Änderungen durch Gutschriften oder ähnliche Korrekturbuchungen im Bezug auf die in Rechnung gestellte Umsatzsteuer.

15. Datenschutz
Der Besteller stimmt zu, dass die im Kaufvertrag angeführten und bei der Registrierung bekannt gegebenen Daten über ihn unter Beachtung der Bestimmungen des Datenschutzgesetzes gespeichert und verarbeitet werden. Diese Daten werden, im jeweils notwendigen Ausmaß, zur Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften, zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs und der Kundenpflege verwendet. Im Rahmen der Kundenpflege werden die Daten vom Versender nicht an andere Unternehmen weitergegeben. Der Besteller ist verpflichtet, dem Versender Änderungen seiner Wohn- bzw. Geschäftsadresse umgehend bekannt zu geben, solange das vertragsgegenständliche Rechtsgeschäft nicht beiderseitig vollständig erfüllt ist. Wird die Mitteilung unterlassen, so gelten Erklärungen auch dann als zugegangen, falls sie an die zuletzt bekannt gegebene Adresse gesendet werden.

Diese AGB sind gültig bis auf Wiederruf. Jänner 2013